Joachim Sander und Wolfgang Stadelmann holen zum 4. Mal den Deutschen Vizemeistertitel Ü30 in die Talgemeinde.
Im hessischen Neuhof fanden die Deutschen Meisterschaften der Frauen und Männer Ü30 statt. 415 Judokas aus allen 18 Landesverbänden waren am Start in den verschiedenen Alters- und Gewichtsklassen. Gut vorbereitet fuhr das Badische Team vom Budo Kai Bühlertal mit drei Startern am Freitagmittag nach Neuhof. Zu nächst ging es zur Akkreditierung und dann zum offiziellen Wiegen in der Großsporthalle der Wernher von Braun Schule. Musste im letzten Jahr noch Joachim Sander vor dem wiegen Gewicht machen so hatten in diesem Jahr alle ihr Kampfgewicht perfekt auf der Waage. Für den 1. Vorsitzenden vom Budo Kai Bühlertal Wolfgang Stadelmann war es die 10. Teilnahme an dieser Meisterschaft und er hatte schon zahlreiche Erfolge zu verbuchen. Zum dritten Mal dabei war Abteilungsleiter Judo Pascal Droll in der Klasse M3 bis 100 kg. Er verlor seinen Auftakt Kampf und musste in die Trostrunde die er mit 7.Platz erfolgreich abschloss. Joachim Sander der in den letzten zwei Jahren in der Alterslasse M6 bis 73 Kg Deutsche Vizemeister wurde, startete jetzt zum ersten Mal in der Altersklasse M7 bis 73 Kg und wollte in diesem Jahr nach dem Deutschen Meistertitel greifen. Seinen Auftaktkampf gewann er mit einem sehenswerten Schenkelwurf mit Ippon obwohl er mit 2 Wertungen im Rückstand lag. Im Kampf um den ersten Platz bekam er es mit dem amtierenden Weltmeister dieser Klasse Löffler zu tun. In einem packendem Finale unterlag Sander durch eine Würgetechnik kurz vor Schluss der Kampfzeit. Jetzt konnte nur noch Wolfgang Stadelmann nach dem Meister Titel greifen in der Klasse M6 bis 90 Kg. Auch er gewann seinen Auftakt Kampf und wollte im Finalkampf alles. Nach zwei Schulterwürfe durch seinen Gegner Klein aus Nordrhein Westfahlen war der Traum vom Deutschen Meistertitel vorzeitig beendet. Bei der anschließenden Siegerehrung konnte sich Abteilungsleiter Judo Pascal Droll über die beiden Deutschen Vizemeistertitel und seinen 7.Platz für die Judoabteilung der Talgemeinde freuen. Auch im nächsten Jahr werden die Judosenioren wieder dabei sein und nach dem Titel greifen, so der 1. Vorsitzender vom Budo Kai Bühlertal Wolfgang Stadelmann. Das hat Vorbildfunktion als Trainer und zeigt auch dass man das Judo im Alter als Wettkampf Sport betreiben kann. Gerne dürfen Sie unseren Judokas beim Training zuschauen oder selbst am Training teilnehmen. Sie sind herzlich in das Dojo des Budo-Kai Bühlertal e.V. eingeladen. Wir freuen uns über ihr kommen. Die Trainingszeiten erfahren sie über unserer Homepage: www.budo-kai.de.
Bild zeigt:Sander, Droll, Stadelmann nach der Siegerehrung