Auf eine sehr große Resonanz traf das Angebot der Judosafari  des Budo-Kai Bühlertal bei den Ferienkids  in der Tal Gemeinde in diesem Jahr. Mit 40 angemeldeten Kindern auf der Judo  Matte hatte das bewährte Organisationsteam unter der Leitung  des 2.Vorsitzenden Wolfgang Stadelmann alle Hände voll zu tun. Unterstützt vom Ehrenvorsitzenden Manfred Zink und zahlreichen Helfer wurden zuerst alle Kids mit Namensschilder versorgt, bevor sie in vier  verschiedene Leistungsgruppen für die Judosafari  unterteilt wurden. Als erste Aufgabe mussten die Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahre ein Bild malen mit dem Thema  „was will  ich später mal werden“.  Diese Kunstwerke wurden anschließend mit Bilderpunkte bewertet. Nach der Kreativen Aufgabe wurde jetzt die Bewegungskoordination und Ausdauer gefragt bei  den verschiedenen Turn und Leichtathletik Aufgaben. Hier wurde um jeden Punkt gekämpft, so dass alle in der ersten Pause sich mit einem Brezel und Getränk stärken mussten, für den nächsten Höhepunkt der Judosafari,  dem Japanischen Bodenturnier. Bevor dieses aber stattfinden konnte musste eine kleine Trainingseinheit in Sachen Judo von den Kids  absolviert werden. Wolfgang Stadelmann und Jessica Heffner gaben Einblicke in die verschieden Judotechniken mit viel Humor und Spaß konnten die Kids ihre erste Fallübung, Haltegriff und Wurf mit Unterstützung der beiden machen.  Im anschließenden  Bodenturnier zeigten die Kids dann die zuvor gezeigten Techniken im Einsatz. Sie Kämpften unter den Augen der Zahlreichen Zuschauer um jeden Punkt für den Begehrten Schwarzen Panter in Form einer Urkunde und Stoffabzeichen. Mit einem Wettkampf Trainer  Wolfgang Stadelmann gegen Fünfer Mannschaften am Boden wurde das Bodenturnier beendet. Hierbei sah der Trainer ganz schön Alt aus als er von der jüngsten Mannschaft der 6 Jährigen  von der Bodenmatte geworfen wurde. In der anschließenden Siegerehrung konnten Patrick Schundau und Wolfgang Stadelmann die Urkunden und Stoffabzeichen an die erschöpften Teilnehmer austeilen. Unter dem Applaus der zahlreichen Eltern und Kids als Anerkennung für die  Helfer der Judoabteilung  wurde das für  alle in guter Erinnerung bleibender  Kinder Ferien Programm 2013 beim Budo-Kai Bühlertal beendet. (ws)