(hef) Nachdem das Wettkampfjahr 2017 für den Judo-Nachwuchs des Budo-Kai Bühlertal bereits volle Fahrt aufgenommen hat, galt es am vergangenen Samstag für vier junge Judokas in der Altersklasse U12 bei der Bezirks-Einzelmeisterschaft in Viernheim zu bestehen.

Maik Seebacher, der sich zuvor bei den Kreismeisterschaften am 28.01.2017 in Pforzheim souverän den Titel des Kreismeisters Nordschwarzwald sichern konnte, musste in der Klasse bis 31 kg antreten. Leider wurde er in seinem ersten Kampf gegen einen Gegner mit einem höher graduierten Gürtel durch eine ihm noch unbekannte Wurftechnik überrascht und verlor durch Ippon. Timo Braun, der bei den Kreismeisterschaften den 5. Platz belegte, wurde in seinem Vorrundenkampf in der Klasse bis 37 kg durch eine Fehlwertung um seinen verdienten Sieg gebracht. Trotz sofortigem Protest blieb es bei dem umstrittenen Fehlentscheid. Der bei den Kreismeisterschaften 3. platzierte Ben Roth in der Klasse bis 40 kg verlor ebenfalls gegen einen sehr starken Gegner seinen Auftaktkampf. Somit mussten alle drei Judokas in die Trostrunde, welche trotz guter Techniken und heftiger Gegenwehr das frühe Aus für die Kämpfer brachte.

In der Klasse bis 40 kg ging Lars Strohmeier mit dem Titel des Kreismeisters Nordschwarzwald auf die Matte. Seine Überlegenheit kam schon im Vorrundenkampf nach kurzen 18 Sekunden zum Vorschein und der Sieg durch Ippon-Wertung war perfekt. Im Halbfinale konnte er sich gegen seinen nächsten Gegner mit einem deutlichen Punktsieg durchsetzen.  Das Finale verlor er ganz knapp nach Wertungspunkten und wurde verdient Vize-Bezirksmeister.

Weiter geht es nun am 26.03.2017 bei den Badischen Einzelmeisterschaften U12 in Hockenheim.