Am Samstag den 21. Januar fanden in Mannheim die nordbadischen Meisterschaften der U17-Judoka statt. Für den noch 13jährigen Bühlertäler Luis Mohr eine erste Bewährungsprobe in dieser neuen Altersklasse, wo er erstmals auf bis zu zwei Jahre ältere Kämpfer trifft.
So war bei dem Bühlertäler auch eine gewisse Anspannung zu spüren, als er im ersten Fight gegen einen Kämpfer aus Hockenheim auf die Matte ging. Schließlich hatte der Bühlertäler zum Jahresbeginn außer der Altersgruppe auch noch die Gewichtsklasse gewechselt, was einen gewissen Gewichtsnachteil mit sich bringt.
Konditionell in sehr guter Verfassung hatte sich Luis Mohr bereits auf die in dieser Altersklasse längere Kampfzeit von vier Minuten eingestellt, was im ersten Duell jedoch gar nicht erforderlich werden sollte. Nach einer Beintechnik brachte Luis Mohr seinen Gegner zu Boden, wo er ihn mit eisernem Haltegriff bis zum vorzeitigen Kampfende fixierte.
Deutlich gelöster ging Luis Mohr im zweiten Kampf seinen Gegner an, der gleich von Beginn an die offensiven Angriffe des Bühlertälers zu spüren bekam. Per Schulterwurf brachte Luis Mohr den deutlich größeren Gegner zu Boden und schien per Haltegriff das Duell bereits entschieden zu haben, als sich der Kontrahent zwei Sekunden vor Wertung doch noch befreien konnte. Jetzt wollte es Luis Mohr aber endgültig wissen, und setzte mit geballter Kraft zu einer Innenschenkel-Wurftechnik an. Der routinierte Gegner drehte sich beim Fallen noch geschickt zur Seite, so dass der Kampfrichter nur eine Teilwertung aussprechen konnte. Luis Mohr schnappte sich den jetzt vollends unterlegenen Kämpfer aus Mosbach und setzte aus der Rückenlage von hinten einen Würgegriff an, was den Gegner zur sofortigen Kampfaufgabe zwang.
Im Finalkampf stieß dann auch der durchtrainierte Bühlertäler an seine physischen Grenzen, als er einen deutlich schwereren Gegner mit wechselnden Wurftechniken attackierte. Doch dieser bis dahin ebenfalls ohne Niederlage kämpfende Kollege lies sich einfach nicht knacken. Nach fast vier Minuten kräftezehrendem Fight holte sich Luis Mohr schließlich auch diesen Sieg, als er den bis dahin unerschütterlich stehenden Gegner per Beintechnik frei weg geworfen bekam. Mit diesem Titel des Bezirksmeisters hat sich der Bühlertäler einen klasse Einstand in die neue Altersgruppe verschafft und auch für die am kommenden Wochenende in Pforzheim ausgetragenen badischen Landesmeisterschaften qualifiziert. (cm)

Holte sich als Neueinsteiger in der U17 gleich den Bezirksmeistertitel: Luis-Carlo Mohr vom Budokai Bühlertal