Am Donnerstag den 30. August fand das alljährliche Kinderferienprogramm des Budo-Kai statt. 20 Kinder zeigten, was einen guten Kampfsportler ausmacht und gingen mit den tatkräftigen Helfern und Betreuern auf Judo-Safari.

In den Disziplinen Weitwurf, Sprint, sowie Weitsprung und Bankziehen bewieß die motivierte Truppe im Alter von 4 bis 11 Jahren, dass ein guter Kämpfer mit Kraft und Schnelligkeit glänzen muss. Unter dem Motto „Wie soll das neue Bühlertäler Schwimmbad aussehen?“ ließen die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf. Von Sprungtürmen über Rutschen bis zu Achterbahnen sollten im neuen Spaßbad untergebracht werden. Nach einer kleinen Stärkung überzeugten die bestens vorbereiteten Kämpfer auf der Matte bei einem Sumo-Turnier, bis es anschließend zur Verleihung der erreichten Abzeichen kam. Neben den grünen Schlangen, blauen Adlern und braunen Bären erhielten die besten Sumo-Kämpfer das Abzeichen des schwarzen Panthers.

Zum Abschluss mussten die Betreuer noch zeigen, was in ihnen steckt und in einem Tauzieh-Wettbewerb, gegen die 20 Kinder antreten. Mit viel Spaß und einigen erschöpften Kindern und Betreuern endete somit der Tag nach einem glanzvollen Sieg der Jüngsten.

Im Namen der Jugend des Budo-Kai bedanken wir uns bei allen Helfern und freuen uns auf das nächste Kinderferienprogramm im nächsten Jahr.