Am vergangenen Samstag, den 25.5, veranstaltete die Jugendabteilung des Budo-Kai Bühlertals wieder einmal sein alljährliches „Stäbleturnier“. Hierfür fanden sich Mitglieder aus beiden Abteilungen, Judo und Karate, ein um den heißbegehrten „Stäbleturnier-Wanderpokal“ zu ergattern.

Mit insgesamt 14 Teilnehmern starteten die Teams am Samstagmorgen um 10 Uhr mit einer KO-Phase in das Turnier.  Jedes Team trat dabei zweimal gegen die anderen Teams an.

Dabei konnte schon früh der Favorit des Tages, die „Veteranen“ der Judoabteilung, die als Titelverteidiger in das Turnier starten, ein klares Zeichen setzen und beide Spiele in der ersten Runde für sich entscheiden. In einem knappen dritten Spiel konnten sich die „Gewinner“ die letzten Punkte der ersten Runde mit einem 5:3 Sieg sichern.

Nach einer kurzen Pause, um Kräfte zu sammeln, startete alle Teams in die zweite Runde der KO-Phase. Auch hier überzeugten die Judokas erneut mit zwei klaren Siegen (10:0, 7:1). Wieder einmal standen die „Gewinner“ und das Team der Karateabteilung im Spiel um den Einzug ins Finale gegenüber. Jedoch stellten die „Gewinner“ ihr spielerisches Können erneut zu Beweis und erreichten mit einem 9:5 einen klaren Sieg und den Einzug ins Finale.

Dort standen jedoch bereits die Titelverteidiger und in der KO-Phase ungeschlagenen „Veteranen“ bereit, um den Wanderpokal ein weiters Mal mit nach Hause zu nehmen. Das Finale ließ dabei keinen Zuschauer kalt. Mit einem knappen Ergebnis von 4:2 sicherten sich die „Veteranen“ zum zweiten Mal in Folge hochverdient den Titel und den Wanderpokal.

Danach konnten Teilnehmer den Tag in Ruhe bei Kuchen und Getränken ausklingen lassen, und das Turnier Revue passieren lassen.

Die Jugendabteilung des Budo-Kais bedankt sich dabei bei allen Helfern und Teilnehmern, die das Turnier ermöglicht haben.