Am letzten Samstag rief der Budo Kai Bühlertal zum traditionellen Rebland Randori Turnier nach Bühlertal auf. Dabei übertraf die Motivation und Begeisterung der 56 angereisten 6-14 jährigen Judo-Kids alle Erwartungen für dieses Highlight.

Mit diesem Zuspruch im Rücken nahm das Ausrichterteam unter der Leitung von Abteilungsleiter Achim Steinberg die Arbeit auf. Nach dem Grüßen lauschten die Judo-Kids gespannt den Erläuterungen der Turnierleitung, sodass es nach dem Aufwärmen zur Sache gehen konnte. Mit vorgegeben Griffpositionen für die jeweilige Judowurftechnik wurde gestartet und bei einem Niederwurf mit der ersten Wertung beendet. In drei ausgewählten Wurftechniken und einer Haltegrifftechnik am Boden, wurde in alters- und gewichtsgerechten Gruppen gekämpft, um die jeweiligen Gruppensieger zu ermitteln.

Nach 40 Minuten Wettkampfzeit und sehr viele engagierten Begegnungen konnten sich die Judo-Kids über sehr viele Punkte in ihren Pässe freuen und die vier Erstplatzierten jeder Gruppe konnten sich die begehrten Medaillen verleihen lassen. Unter dem Beifall der zahlreichen Zuschauer konnten die Judo-Kids ihre Freude über die gelungene Veranstaltung zeigen und die Heimreise antreten.

Erste Plätze aus den acht verschiedenen Gruppen belegten dabei:
Emily Tondera, Saranya Burkart, Tilo Taffertshofer, Timo Braun, Ila Kombowski, Luis Bathelt, Iriana Placinta und Emilia De Simone