Die erste Gürtelprüfung 2013 war für die “kleinen” Judokas vom Budo-Kai Bühlertal noch ein wichtiger Termin bevor es in die Sommerpause geht.  Für viele war es die erste Gürtelprüfung und so war Nervosität auch in der Prüfung zu spüren. Jedoch auch die Judokas, die schon ihre zweite Prüfung absolvierten waren nicht weniger aufgeregt. Mit einer kurzen Begrüßung der kleinen Judokas und den ebenso aufgeregten Eltern erläuterte die Chefprüferin Silke Ihle  1. Dan und Michaela Scheurer-Wursthorn 2. Dan den Ablauf der Prüfung. Geprüft wurden Falltechniken, Wurftechnik, verschiedene Grifftechniken, Bewegungsablauf sowohl Halte- als auch Befreiungsversuche mit dem Partner am Boden. Die kleinen Judokas zeigten sich nach der monatelangen Vorbereitungszeit in Top Form. Schon bei den Fallübungen wurden hervorragende Techniken gezeigt. Bei den Wurftechniken konnten alle den Japanischen Namen nennen. Unter den Augen der zahlreichen Zuschauer  absolvierten die Minnis am Samstag morgen mit vollem Körbereinsatz ihre Prüfungsprogramme. Die beiden Prüferinnen  sprachen, allen Teilnehmer nach den sehr guten Leistungen, die Verpflichtung aus,  den nächst höherem Gürtel ab sofort zu tragen. Mit den Gratulationen und  dem Überreichen der Prüfungsurkunden wurde die Prüfung nach zwei stunden erfolgreich beendet. Über den 8. Kyugrad (weiß/gelber Gürtel) freuten sich Strohmeier Lars, Patze Luis Andre, Mußler Noah,  Griesbach Felix, Koukidis Charalampos. Für den 7. Kyugrad  ( gelber Gürtel) waren sehr gut vorbereitet Hauter Kai und Kufelt Soeren. Den 6. Kyugrad und damit den gelb/orangenen Gürtel erreichte Horcher Wendelin. (ws)

Die Prüflinge mit ihren neuen Gürtelprüfungsurkunden.