Samstag, den 10.03 ging es für die zwei amtierenden Kreismeister des Budo-Kai Bühlertal auf Bezirksebene ihr Können zu zeigen um sich auf die Landesmeisterschaften zu Qualifizieren.

Die ersten Kämpfe bestritt Niclas Bogenschütz in der Gewichtsklasse bis 28kg. Nach dem er ein Freilos erhielt kämpfte er sofort um den Einzug ins Viertelfinale. In diesem Kampf ließ er den Gegner wenig Ruhe sich zu sortieren und schaffte es schon nach kurzer Zeit durch eine Wurftechnik und einem Haltegriff den Kampf frühzeitig für sich zu entscheiden. Der nächste Gegner war schon eine größere Herausforderung, doch Niclas ließ sich von dessen höheren Graduierung nicht beeindrucken und setzte auch diesen Gegner früh unter Druck. Sein Gegner nutzte dann aber eine Unachtsamkeit von Niclas und konnte den Kampf frühzeitig für sich entscheiden.
Viel Zeit um sich zu ärgern blieb Niclas nicht, denn nun musste er im kleinen Finale alles geben um wenigstens den dritten Platz noch für sich zu entscheiden. Motiviert setzte er eine Technik nach der anderen an und ließ seinem Gegner wenig Platz für Angriffe, dieser konnte sich jedoch immer gut aus den Angriffen winden, so dass der Kampf ohne Wertung endete. Auf Grund seiner besseren Angriffe sprachen die Kampfrichter Niclas den Sieg zu. Mit seinem dritten Platz hat Niclas gezeigt, dass er in seinem ersten Jahr in der U12 gezeigt, dass er auf Bezirksebene schon voll dabei ist.

In der Gewichtsklasse über 50kg ging Philip Kist an den Start. Er hatte vier Kämpfe zu bestreiten und konnte schon im ersten Kampf durch einen Sieg mit Ippon ein Ausrufezeichen setzen. In seinem zweiten Kampf traf er auf einen Gegner, der mit viel Energie versuchte Philip unter Druck zu setzen. Philip konnte diese Angriffe mit gutem Griff und einem guten Stand aber unterbinden und musste nur eine kleine Wertung hinnehmen. Er schaffte trotz guter Ansätze nicht mehr diese Wertung aufzuholen, so dass er den zweiten Kampf abgeben musste. Im dritten Kampf gab Philip dann wieder alles, er konnte den Kampf gut kontrollieren und Angriffe setzten. Am Ende stand es Unentschieden und ihm wurde der Sieg von den Kampfrichtern zugesprochen. Sein letzter Kampf begann vielversprechend, aber mit einem Konter konnte sein Gegner mit einer hohen Wertung in Führung gehen. Philip kämpfte weiter mit vollem Einsatz und hatte auch die Möglichkeit den Kampf für sich zu entscheiden. Am Ende reichte die Zeit aber nicht aus und er musste sich dem späteren Bezirksmeister geschlagen geben. Damit erkämpfte sich Philip einen verdienten dritten Platz.

Beide Kämpfer haben mit ihren tollen Leistungen sich für die Landeseinzelmeisterschaften U12 in Tiengen am 24.03.2012 qualifiziert. (as)

Das Bild zeigt Trainer Andre Spitzer mit Niclas Bogenschütz und Philip Kist