Am Samstag den 16. November ging es bereits um 7:00 Uhr im Budo-Kai Bühlertal mit zahlreichen Helfern und Motivation los um die Matten für den kommenden Wettkampf in die Sporthalle am Mittelberg zu bringen. Durch die Erfahrung, welche der Budo-Kai beim letztjährigen Bambini-Cup in den gleichen Örtlichkeiten gesammelt hat, konnte der Aufbau und die Vorbereitungen ohne Schwierigkeiten vonstatten gehen. Dies konnte man auch den zahlreichen Mitgliedern des Budo-Kai´s verdanken, welche zu diesem Ereignis halfen.
Nach der Begrüßung der Judokids durch den Kreisvorsitzenden Christian Westermann sprach Karl Biel in Vertretung unseres Bürgermeister Hans-Peter Braun die Grußworte der Gemeinde und ging auf die hervorragende Jugendarbeit und die großen Erfolge der Judo und Karateabteilung ein. Im Anschluss daran sah er dann packende Kämpfe der Judokids um jeden Punkt auf beiden Matten. Dabei war es für viele der kleinen Judokas ihr erster Wettkampf außerhalb des Dojo´s. Das Team des DRK Ortsverein Bühlertal unter der Leitung von Anja Steinebrunner hatte zum Glück nur kleinere Blessuren zu behandeln, so das alle Kids ohne größere Verletzungen den Wettkampf beenden konnten.
Auch die eigentliche Kampfdurchführung war durch routiniertes Arbeiten eine Leichtigkeit für Kampfrichter und Organisatoren. Dabei konnten sich die zahlreich erschienenen Eltern und Kinder voll auf die Kämpfe fokussieren. In den Pausen wurden sie dann mit Kaffee, Kuchen, Käsebrötchen und andere Leckereien vom Thekenteam des BKB´s versorgt. Nach den Kämpfen fand schließlich auch die Siegerehrung statt. Diese wurde gemeinsam von der neu gewählten Kreisjugendwartin Gerda Resch aus Pforzheim und dem Deutschen Judo Vizemeister Ü30 Joachim Sander aus Bühlertal durchgeführt. Nach dem alle ihre Urkunden und Medaillen überreicht bekommen haben wurde noch das Gruppenfoto der Sieger gemacht. Auch die sieben Teilnehmer des Budo-Kai Bühlertal konnten sich mit Vize Meistertitel und dritten Plätzen im Teilnehmerfeld behaupten. Die Kämpfe waren vorbei, jedoch mussten die Matten ihren Weg wieder ins Dojo des BKBs finden, was durch die Hilfe vieler Eltern und Vereinsmitglieder in kürzester Zeit durchgeführt wurde. Man kann sagen dies war ein erfolgreicher Tag der Kreis Einzelmeisterschaften und des Budo-Kai´s Bühlertal. Unser Dank gilt vor allen an die Helfer, welches dieses Event so einfach machten und für die Talgemeinde, die für diese Möglichkeit die Halle zur Verfügung stellte. (ws)

Die Kids nach der Siegerehrung

Zwei Kämpfer beim Wettkampf

Begrüßung durch Gemeindevertreter Karl Biel.