Vom 10.-14.11.2014 hat in ganz Deutschland der „Tag des Judo“ stattgefunden. Judo-Vereine und Schulen haben Schülerinnen und Schülern gemeinsam die Möglichkeit geboten, sich spielerisch mit dem Judosport auseinanderzusetzen. Ins Leben gerufen wurde diese bundesweite Initiative vom Deutschen Judo-Bund e.V. (DJB).
Die Verantwortlichen des Budo-kai Bühlertal und Bernhard Schmidt, Rektor der Dr. Josef-Schofer-Schule Bühlertal, waren von dem Konzept von Anfang an begeistert und veranstalteten deshalb am 12.11.2014 den Tag des Judo. Dabei nahmen über 140 Schüler aller Grundschulklassen teil.
Judo-Trainer Andre Spitzer konnte bei vielen Kindern den „Spaß und die Freude in ihren Gesichtern“ erkennen. Nach einer eindrucksvollen Präsentation der Budo-kai-Judokas, waren die Schüler hochmotiviert erste kleine Techniken zu erlernen und zu testen. Das Training wurde speziell auf das Alter der jungen Teilnehmer/innen abgestimmt, da der spielerische Aspekt klar im Vordergrund stand.
Der „Tag des Judo“ hat das Interesse für den Judosport bei vielen Kinder geweckt und die positiven sportsoziologischen Effekte dieser Sportart aufgezeigt. Alle Kinder haben nun die Möglichkeit an den kommenden Dienstagen um 18.00Uhr ein kostenloses Probetraining im Dojo des Budo-kai Bühlertal zu absolvieren.