Joachim Sander holt Deutschen Vizemeistertitel für die Judoabteilung des Budo-Kai Bühlertal.
In Berlin fand am letzten Wochenende die Deutsche Meisterschaft der Senioren Ü30 statt. Deutsche-, Europa- und Weltmeister der Altersklassen über 30 Jahren haben für die 8. Deutschen Meisterschaften der Frauen und Männer am 21. April 2012 in der großen Halle des Sportforums Hohenschönhausen am Weißenseer Weg gemeldet. Mit dabei auch der Olympiadritte von 1984 (Offene Klasse) Arthur Schnabel aus Mannheim. Insgesamt waren beim ausrichtenden Verein „Kampfsportschule im Klostergarten“ (KiK) Meldungen von über 450 Aktiven aus allen 18 Landesverbänden eingegangen. Vier davon waren vom Budo-Kai Bühlertal für den Landesverband Baden am Start. Nach dem die Wettkämpfe Pünktlich am 9 Uhr morgens begonnen worden sind,  wurde es erst für Achim Steinberg in der Klasse M4 bis 81 Kg und Wolfgang Stadelmann M5 bis 90Kg ernst. Leider konnten sich die beiden Judokas vom Budo-Kai in einem erstklassigen Teilnehmerfeld nicht wie in den Vorjahren für die Hauptrunde und vorderer Plätze Qualifizieren und sind aus dem Turnier vorzeitig ausgeschieden. Für den Zweiten Vorsitzenden vom Budo-Kai Bühlertal und Trainer Wolfgang Stadelmann war es nach seiner Niederlage dann wieder erfreulicher zu Sehen das sich Pascal Droll Abteilungsleiter Judo in der Königsklasse M2 über 100Kg bis auf den 7. Platz vorkämpfen konnte. Der Höhepunkt des Tages kam dann mit dem Start von Joachim Sander. Nach einer Operation am Hüftgelenk vor  drei Jahren ging  der Bühlertäler Judoka nach 3 Jahre Wettkampfpause gut vorbereitet und hoch motiviert in der Klasse M6 bis 73Kg wieder auf die Matte. Nach zwei vorzeitigen Ipon Siege  in der Vorrunde war der weg ins halbfinale frei. Im Kampf um den Einzug ins Finale wurde sein volles können und die Kondition abverlangt. In einem packenden Kampf unter den Anfeuerungsrufen des Badischen Teams rang er seinen Gegner kurz vor Schluss der Kampfzeit nieder. Nach einer kurzen Erholungszeit stand dann das Finale an. Joachim Sander setzte dann alles auf eine Karte konnte auch noch rund eine Minute mithalten als sein Gegner einen Aushebewurf ansetzte die in zum Fall brachte und den Kampf vorzeitig beendete. Mit dem erreichen des Titel Deutscher Vizemeister hatte Joachim Sander gezeigt das er zu den Besten in Deutschland gehört in seiner Altersklasse trotz seines Handicaps. Nach der Siegerehrung im Sportforum Berlin trat das erfolgreiche Team die Heimreise nach Bühlertal mit dem deutschen Vizemeistertitel von Joachim Sander im Gepäck an. Die Judokas des Budo-Kai Bühlertal freuen sich schon auf das nächste Jahr. (ws)

Joachim Sander nach der Siegerehrung (für mehr Bilder: auf Bild klicken)