In den Sommerferien ist es dem Verein gelungen wider ein besonderes Highlight für alle kampfsportbegeisterten Judokas in Bühlertal anzubieten. Wie schon in den vergangen Jahren konnte der 2. Vorsitzende vom Budo-Kai Bühlertal Wolfgang Stadelmann wieder zahlreiche Trainer für die Durchführung des Sommertraining begeistern. Mit Daniel Lett 5.Dan mehrfach ausgezeichneter Gasttrainer aus Frankreich beginnt das Judo-Sommerferien-Training 2013 am Dienstag, den 30. August um 19 Uhr 30. Im folgen dann immer dienstags zur gleichen Zeit, Lang Wolfram 2. Dan (Deutscher Vizemeister Ü30 ), Eich Daniel 2.Dan (Frankreich), Wolfgang Stadelmann 2.Dan (Trainer Budo Kai), Dudenhoefer Thierry 3.Dan ( Frankreich) und Judolehrer Schneider Harald 5.Dan aus Sinzheim. Mittlerweile hat sich das Sommerferientraining in der Talgemeinde etabliert, und ist auch im benachbarten Elsass bekannt. Im Vordergrund der Trainingseinheiten steht das Kameradschaftliche miteinander und der Erfahrungsaustausch über die Vereinsgrenzen hinaus. Mit viel Technik am Boden und Stand und stand wird das ganze zum Schluss der  mit Randori (Übungskampf) abgerundet. Die Trainingseinheit wird dann im gemütlichen Vereinslokal nach dem duschen mit einem kleinen Umtrunk abgeschlossen.  Die Judokas die in den vergangen Jahren schon dabei waren, haben sich sehr positiv über das Trainings Angebot geäußert und werden erneut daran teilnehmen. Selbst für Wieder Einsteiger in den Judosport hat es  Impulse gebracht, wieder was für die  eigene Fitness  zu tun und  wieder Aktiv Judo zu betreiben. Es lohnt sich also, die Trainingstasche mit dem Judogi packen und selbst an einem der Termine mit zu machen. Weitere Infos zu den Sommerferien Trainer und Trainingszeiten gibt es auf www.budo-kai.de Bis bald auf der Matte. (ws)

Das Trainerteam von links nach rechts Dudenhöfer, Stadelmann, Lang, Schneider, Lett, Eich

Lett mit der Ferientraingsgruppe  beim Aufwärmen

Eich und Lett beim Demonstrieren einer Außensichel